Floaty – das „schwebende“ Bett

Floaty – das „schwebende“ Bett

Eine neue Generation Boxspring Betten für Hotels

Boxspring liegt ungebrochen im Trend. Allerdings neigen die hohen Betten dazu, klobig zu wirken. Mit den Floaty Modellen haben wir einen neuen Betttyp geschaffen, der den Boxspring Look erstmals „schweben“ lässt.

Lernen Sie Floaty kennen…

Sleep Floaty. Dream Floaty.

Das erste „schwebende“ Hotelbett

Mit offenen oder geschlossenem Unterbau erhältlich.
Fotos © Traunseehotels.at


Die Floaty Serie interessiert Sie?
Rufen Sie uns an: +43 (0) 7612 74 110

Ihre Gäste werden staunen.

 

Floaty ist ein wahres Schmuckstück für Hotels, wahlweise auf Basis Boxspring, Modularer Matratze oder Wasserbett erhältlich. 

  • Echter Hingucker, schwebende Anmutung 

  • Passt zu jeder Hotelausstattung:
    In 30 Samt- und 27 Stofffarben erhältlich

  • Die Höhe der Matratzen liegt mit 28 cm
    im absoluten Komfortbereich

  • Optional: Praktische Trayboards 
    und Taschen für Magazine, Handy und Co.

  • Optional: indirekte LED Beleuchtung
    mit Bewegungssensor

  • Wasserbasierend oder multimodulare Ausführung

  • Mit offenen oder geschlossenem Unterbau

Floaty Hotelbetten lassen sich perfekt mit unserem „Schlafen á la Carte“ Programm kombinieren. Hier erfahren Sie mehr:

NEUER SERVICE IN IHREM HOTEL

Individuell Schlafen ist
ein Trend in der Hotellerie 

In ihren Bestrebungen, Gästen neue Services zu bieten, besinnen sich immer mehr Hoteliers auf einen Kernbereich jeder Gästenächtigung: das Hotelbett. Studien zeigen, das Gästen vor allem ein bequemes Bett und erholsame Nachtruhe während ihres Aufenthaltes wichtig sind. Viele Geschäftsreisende fürchten, dass mangelnde Qualität des Hotelbettes zu verminderter Leistungsfähigkeit am nächsten Tag führen kann. Aber auch Privatreisende wollen erholt aufwachen und fit für die Aktivitäten des nächsten Tages sein. Anders ausgedrückt: Ausgeschlafene Gäste beurteilen den Aufenthalt positiv und kommen gerne wieder. 

Das „Schlafen á la Carte“
Komplettpaket 

Diesen Erkenntnissen haben wir nun mit dem „Schlafen à la Carte“ Programm für die Hotellerie Rechnung getragen. Im Zentrum unseres Pakets stehen ITW Leticia Matratzen mit unterschiedlichen Festigkeiten, denn nur etwa die Hälfte der Gäste zeigte sich bei Befragungen mit der Härte ihrer Hotelmatratze zufrieden. Gäste können nun „à la Carte“ aus drei verschiedenen Härtestufen wählen und so ihre Liegeeigenschaften individuell bestimmen. Der Gast kann seinen Wunsch jederzeit ganz unkompliziert an der Rezeption deponieren. Die nächste Nacht verbringt er bereits in seiner bevorzugten Schlafumgebung. 

Der Aufwand für das Hotel bleibt dabei gering, Dank der eigens entwickelten ITW Topper wird nicht die gesamte Matratze getauscht, sondern nur jener Teil, der für den Liegeeffekt verantwortlich ist. Der Tausch kann vom Zimmerpersonal problemlos mit wenigen Handgriffen durchgeführt werden.

Die Vorteile auf einen Blick:

  1. Gäste können aus 3 Toppern mit unterschiedlichen Härtestufen wählen
  2. Nur die Topper werden getauscht, in Minuten vom Personal zu erledigen
  3. Es genügen Topper für ca. 10% der Gesamtbetten
  4. Auch in bestehende Bettrahmen einsetzbar, alle gängigen Größen erhältlich
  5. Höhe von 20cm oder 28cm für Boxspringbetten

Mehr Individualität
als Marketing Argument

Für Hoteliers und Gäste ergibt sich eine Win-Win Situation: Die Hotels erhalten dank „Schlafen à la Carte“ einen klaren Wettbewerbsvorteil und ein kosteneffizientes Marketing Argument. Für die Gäste wiederum stellt das Angebot einen echten Nutzen dar.

Nicht das „Durchprobieren“ sämtlicher Möglichkeiten steht im Vordergrund, sondern das Angebot individueller Schlafeigenschaften von kuschelig warm, bis hin zu fest und kühlend. Wünscht sich ein Gast von vornherein eine härtere Auflage, so kann er dieses Ansinnen bereits vor seiner Ankunft deponieren. Treten aber während des Aufenthalts, zum Beispiel im Zuge sportlicher Aktivitäten, bei Gästen Verspannungen auf, können diese mit einer kuschelig weichen Auflage gelindert werden. In jedem Fall profitieren Ihre Gäste von mehr Bequemlichkeit und Flexibilität.


Geringe Investition mit großer Vision 

Die notwendigen Investitionen bleiben für Hoteliers überschaubar. Wir wollen das „Schlafen á la Carte“ Programm einer breiten Öffentlichkeit zugänglich machen. Daher haben wir für die Hotellerie ein sehr attraktives Preismodell entwickelt: Sie erhalten die Schlafsysteme zum Großhandelspreis. Um den Gästen das volle Programm anbieten zu können, muss man für etwa 10% der bestehenden Betten einen Ersatz Topper kalkulieren.

Schlafen á la Carte Hotels

Diese Hotels bieten Ihren Gästen das neue Programm.

Anrufen Anrufen
Top